Die Ergebnisse der Norddeutschen Einzel- und Vereins-Mannschafts-Meisterschaften Rhönradturnen 2016

Am vergangenen Wochenende, den 10. und 11. September 2016 fanden in Kirchweyhe die Norddeutschen Einzel- und Vereins-Mannschafts-Meisterschaften 2016 statt. Der SV Kirchweyhe und Umgebung sorgte in der Sporthalle der Kooperativen Gesamtschule Kirchweyhe als Gastgeber für eine angenehme Wettkampfatmosphäre.

Da bei den Einzel-Meisterschaften nur ein Mann antrat, wurde am Samstag lediglich der Titel bei den Frauen vergeben. Die Zuschauer sahen viele neue Musikküren in einem abwechslungsreichen Dreikampf (Musik, Spirale, Sprung). Am Sonntag zeigten neun Mannschaften ihre Küren in den Disziplinen Gerade, Musikkür, Spirale und Sprung. Hier ging es darum die ersten drei Plätze zu erreichen, um sich für die Deutschen Vereins-Mannschafts-Meisterschaften zu qualifizierten.

Norddeutsche Meisterschaften 2016: Riccarda Vogel verteidigt ihren Titel

Das Siegerpodest bei den Norddeutschen Rhönrad-Meisterschaften 2016: v.l.n.r. Yana looft (Platz 2), Riccarda Vogel (Platz 1), Isabel Pietro (Platz 3)

Das Siegerpodest bei den Norddeutschen Rhönrad-Meisterschaften 2016: v.l.n.r. Yana Looft (Platz 2), Riccarda Vogel (Platz 1), Isabel Pietro (Platz 3)

Mit neuer Musikkür und neuer Motivation gewann Riccarda Vogel vom TSV Bayer 04 Leverkusen in Kirchweyhe erneut die Norddeutschen Meisterschaften im Rhönradturnen. Riccarda zeigte in allen drei Disziplinen gute Leistungen mit Potenzial nach oben. In der Spirale-Kür und im Sprung erzielte sie sogar die Höchstwertungen in den Disziplinen. Auch Yana Looft vom SV Rugenbergen hatte einen guten Wettkampftag. Der amtierenden Weltmeisterin in der Spirale fehlten lediglich vier Zehntel zum ersten Platz. Sie überzeugte vor allem mit ihrer Musikkür, für die sie die Tageshöchstwertung von 11,25 Punkten erhielt. Isabel Pietro von der Berliner Turnerschaft turnte ebenfalls eine neue Musikkür und erreichte mit einem insgesamt soliden Wettkampf den dritten Platz.

Platz 1: Riccarda Vogel – TSV Bayer 04 Leverkusen (28,90 Punkte)
Platz 2: Yana Looft – SV Rugenbergen 1925 (28,50 Punkte)
Platz 3: Isabel Pietro – Berliner Turnerschaft (24,70 Punkte)

Für die Deutschen Meisterschaften am 22. Oktober 2016 in Ahrweiler haben sich neben den Plätzen 1-3 außerdem qualifiziert:

4. Lisa Rohde – SG Essen-Heisingen 1887 (24,45 Punkte)
5. Lea Köstering – SG Essen-Heisingen 1887 (22,90 Punkte)
6. Caroline Schulze – Vfb Fallersleben 1861 e. V. (22,35 Punkte)
7. Birte Zelfel – TSV Bayer 04 Leverkusen (21,20 Punkte)
8. Jennifer Koy – VT Rinteln 1848 e. V. (20,15 Punkte)
9. Svenja Bollmann – Vfl Bad Schwartau (19,40 Punkte)
10. Luzy Schleinecke – Berliner Turnerschaft (18,80 Punkte)
11. Meike Hellweg – SV Rugenbergen (18,65 Punkte)

Norddeutsche Vereins-Mannschafts-Meisterschaften 2016: Rugenbergen erneut auf Platz 1

Yana Looft (SV Rugenbergen)

Yana Looft (SV Rugenbergen)

Lea Köstering von der SG Essen-Heisingen

Lea Köstering von der SG Essen-Heisingen

Birte Zelfel (TSV Bayer 04 Leverkusen)

Birte Zelfel (TSV Bayer 04 Leverkusen)

Der SV Rugenbergen konnte sich – wie schon im Vorjahr – gegen die Konkurrenz-Teams aus Norddeutschland durchsetzen und gewann souverän die Norddeutschen Vereins-Mannschafts-Meisterschaften im Rhönradturnen 2016. Mit zwei amtierenden Weltmeistern im Team (Yana Looft und Marcel Schawo) setzte sich der SV Rugenbergen mit Höchstwertungen in den Disziplinen Spirale und Musikkür von seinem stärksten Konkurrenten, dem TSV Bayer 04 Leverkusen so klar ab, dass sich das Team sogar noch sturzbedingten Abbruch in der Kür Gerade leisten konnte. Das Team des TSV Bayer 04 Leverkusen erreichte mit durchweg starken Leistungen einen soliden zweiten Platz. Dritte wurde die Mannschaft der SG Essen-Heisingen. Alle drei Teams haben sich für die Deutschen Vereins-Mannschafts-Meisterschaften qualifiziert, die am 5. November 2016 in Magdeburg stattfinden werden.

Platz 1: SV Rugenbergen 1925 – Yana Looft, Simon Knapp, Hannah Plewa, Marcel Schawo (60,45 Punkte)
Platz 2: TSV Bayer 04 Leverkusen – Svenja Trepte, Birte Zelfel, Lara Stolle, Riccarda Vogel (58,85 Punkte)
Platz 3: SG Essen-Heisingen 1887 – Lisa Rohde, Lea Köstering, Julia an der Brügge, Ida Glingener, Tami Süßelbeck (53,70 Punkte)


Siegerliste Norddeutsche Meisterschaften 2016

Siegerliste Norddeutsche Vereins-Mannschafts-Meisterschaften 2016

Vorschau: Süddeutsche Einzel- und Vereins-Mannschafts-Meisterschaften 2016

Deutsche Meisterschaften 2016 im Event-Kalender

Deutsche Vereins-Mannschafts-Meisterschaften 2016 im Event-Kalender

Die Ergebnisse der Nordeutschen Meisterschaften 2015

Die Ergebnisse der Nordeutschen Vereins-Mannschafts-Meisterschaften 2015

Print Friendly, PDF & Email